Freie Wähler Regionalfraktion spricht sich für die Übernahme der Trägerschaft durch den VRS aus

Der regionale Verkehrsausschuss hat am Mittwoch einstimmig beschlossen, die Trägerschaft der Expressbuslinie X93 Göppingen – Lorch auf den Verband Region Stuttgart zu übernehmen.
Die Linie verursacht aktuell einen Gesamtaufwand von 642000 €.

Das Land trägt davon 60%. Vom verbleibenden Rest übernimmt der Verband 75%, mithin 193000€. Beim Landkreis verbleiben 64000€ für den Streckenanteil der im Gebiet des Ostalbkreises liegt.
In seiner Stellungnahme für die Fraktion der Freien Wähler wies Regionalrat Werner Stöckle darauf hin, dass bereits im Zusammenhang mit den Gesprächen über eine Vollintegration des Landkreises Göppingen in den VVS, in Aussicht gestellt wurde, diese Linie in die Trägerschaft des VRS zu überführen und die Erwartungen im Landkreis entsprechend hoch waren.
Insofern könne man schon von einer Folgewirkung der VVS-Integration sprechen.
Bei der „zu einem späteren Zeitpunkt“ vorgesehenen Überlegung, einen ½-Stunden-Takt auf dieser Linie einzuführen, erwarte man eine zeitliche Präzisierung.

Schließlich wolle man darauf nicht bis zum St. Nimmerleinstag warten.



    • 16.04.2021
    Kreistag
    • 04.05.2021
    Umwelt- und Verkehrsausschuss
    • 07.05.2021
    Verwaltungsausschuss
    • 21.05.2021
    Kreistag
    • 21.06.2021
    Jugendhilfeausschuss